SEO für Ihre Website

Warum SEO betrieben werden muss

Immer wieder erreichen uns Anfragen zum Thema SEO. Was ist das und warum muss ich das betreiben.

Kommen wir zur Auflösung des Begriffs. SEO ist eine Kurzbezeichnung für das Optimieren der eigenen Website, so dass diese auch von Suchmaschinen wie z.B. Google gefunden wird.

Interessenten und Kunden suchen

Wenn nach einem bestimmten Produkt oder aber nach einer Dienstleistung gesucht wird, macht der User das bei einer Suchmaschine wie z.B. Google. Diese listet die Ergebnisse nach der durchgeführten Suchabfrage auf.

Jetzt ist es wichtig, dass auch Ihre Website vom dem Suchenden gefunden wird, also als Treffer unter den Ergebnissen, wenn möglich auf der ersten Seite, dargestellt wird.
Das ist nicht so einfach und vor allem nicht von heute auf morgen zu erreichen. Vor allem aber muss dafür auch etwas getan werden.
In erster Linie ist also wichtig, dass Sie zum dem Produkt oder zu der Dienstleistung, die der Kunde oder Interessent im Internet sucht, auch die passenden Antworten haben.
Mit passenden Antworten sind in diesem Fall: Inhalte gemeint. Denn nur dann, wenn Sie dem Kunden eine Lösung bieten, also Inhalt zu seinem Problem hinterlegt haben, kann er auf Ihre Website stoßen.
Oder anders formuliert: Wenn der Inhalt Ihre Website zur Suche des Kunden oder Interessenten passt, kann diese von den Suchmaschinen als Treffer gefunden und als Ergebnis gezeigt werden. Im Rahmen von SEO Arbeiten, werden unter anderem die Inhalte für Suchmaschinen bearbeitet. Das ist unter anderem ein ständiger Prozess, der immer wieder optimiert werden muss, bis das Ziel, möglichst weit oben gerankt zu werden, erreicht ist.

Inhalte aktuell halten

Daher ist es wichtig, dass die Inhalte der Website aktuell gehalten werden. Nur dann hat der Besucher der Website auch Interesse die Website „erneut“ zu besuchen und möglicherweise mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

Die Zeitung von gestern

Betrachten Sie Ihre Website als ein modernes Medium mit aktuellem Inhalt. Wird der Inhalt nicht aktualisiert und für den Kunden kein Nutzen oder Mehrwert herausgestellt, hat er keinen Grund und auch keine Lust mehr, erneut „vorbeizuschauen“. Das ist doch aber das, was mit der eigenen Website erreicht werden soll.
Von daher betrachten Sie den Inhalt wie eine Zeitung. Eine alte Zeitung wird nicht mehr gelesen und entsorgt. Eine alte, langweilige Website wird nicht mehr besucht.

Schreibe einen Kommentar

*